Samstag, 16. Juli 2016

Felis Vigor Qualvolle Experimente

https://www.amazon.de/Felis-Vigor-Qualvolle-Experimente-Selenorischer-ebook/dp/B01C1LCZ9Y?ie=UTF8&*Version*=1&*entries*=0&redirect=true
Titel: Felis Vigor - Qualvolle Experimente

Reihe: Selenorischer Roman #3

Autor: Angela Planert

Genre: Fantasy

Format: E-Book

Umfang: 334 Seiten (Printausgabe)

Erscheinungsdatum: 24. Feb. 2016

EAN: 9783739339054



⇐ direkt bestellen


Inhalt
Gezeichnet von qualvollen Ritualen, von vollkommen gelöschte Erinnerungen, schafft es Naruel aus der Gefangenschaft zu fliehen. Drei Argusaner fanden ihn, als er bewusstlos am Ende eine Klippe lag. Schnell wurde ihm bewusst, dass er nicht so ist wie seine Retter Jasur und Unasuh, denn er hat animalische Fähigkeiten. Auf dem langem Weg nach Selarun, freundeten sich die drei an und sind kaum mehr zu trennen. Eines Tages ist Nurel jedoch spurlos verschwunden. Als Unasuh schon aufgegeben hatte ihn zu finden, entdeckte er bei einem Waffenhändel das Schwert von Nurel das er ihm damals Geschenkt hat und schöpft darauf hin wieder Hoffnung seinen Freund zu finden.


Meine Meinung
Ein sehr spannendes und interessantes Buch. Der Schreibstil der Geschichte hat mir sehr gefallen, er war sehr fliessend. Die Protagonisten fand ich  sympathisch, vor allem Unasuh hat mir sehr zugesagt. Ab und zu fand ich zwar die Intensivität seines Verhältnis zu Naruel bisschen zu stark, jedoch hat es mich öfters sehr bewegt wie stark seine Freundschaft zu ihm ist. Die Eigenschaften von Nurel fand ich echt toll, wie er in der Nacht sieht und auf Bäume klettern kann, ich wünschte mir beim lesen oft das ich dies auch könnte, jedoch will ich dies können ohne solch qualen durch zu leben. Es hat mir sehr Spass gemacht dieses Buch zu lesen und ich bin gespannt wie es mit Nurel weiter gehen wird und was für Abenteuer noch auf ihn warten werden.


Mein Fazit
Ein sehr spannendes Buch, das zeigt wie Stark einer Freundschaft sein kann.

✷✷✷✷✷



Bildquelle: http://angela-planert.blogspot.ch/p/bucher-zum-bestellen.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten