Dienstag, 29. Januar 2019

Neuerscheinung Februar 2019

Dies sind meine Top-Ten Neuerscheinungen im Februar 2019
*************************************************************************************************

https://www.thienemann-esslinger.de/planet/buecher/buchdetailseite/dana-mallory-isbn-978-3-522-50585-7/
Dana Mallory
und das Haus der lebenden Schatten
Autor: Claudia Romes / Genre: Fantasy
Format: Hardcover / Umfang: 288 Seiten / Verlag: Planet!
Erscheinungsdatum: 11.02.2019 / ISBN:  978-3-522-50585-7


Klappentext 
Dana ist genervt: Die Ferien bei Tante Meg im englischen Nirgendwo verbringen? Langweilig! Doch das alte, ehrwürdige Haus, in dem sie wohnt, ist nicht das, was es zu sein scheint. Als plötzlich die Gemälde anfangen zu sprechen, Türen einfach in den Wänden verschwinden und Dana auch noch Stimmen hört, die ihren Namen rufen, ist ihr Entdeckergeist geweckt. Nach und nach wird Dana klar, dass das Geheimnis um Mallory Manor mehr mit ihrem Schicksal zu tun hat, als sie ahnt … (Quelle: Thienemann-Esslinger)


Montag, 21. Januar 2019

Ein dunkler Funke

https://www.amazon.de/o/ASIN/B00L40RDE6/lovebook-detail-21
Titel: Ein dunkler Funke

Reihe: Dalans Prophezeiung #1

Autor: Sarah Marie Keller

Genre: Fantasy

Format: E-Book

Umfang: 256 Seiten (Printausgabe)

Verlag: Self-Publisher

Erscheinungsdatum: 18. Jun. 2014



⇐ direkt bestellen


Inhalt
Der grausamste Krieg aller Zeiten. Fünfhundert Jahren ist es her seit der Krieg die Welt ins Chaos und in die Zerstörung gestürzt hat – Der Weltenbrand. Nur Dalan dem Erlöser ist es zu verdanken das die Menschen, Elfen und Orks der Vernichtung entkommen sind. Doch heute ist er nur noch eine Erinnerung, genau wie seine Prophezeiung. Diese Berichtet, dass ein zweiter Weltenbrand wie ein schwarzes Feuer über das 
 Königreich hinwegfegen wird. Und diese Zeit ist gefährlich nahe.

Garian, ein Menschenjunge der Paladin der königlichen Sturmklingen werden will. Taya, seine Adoptivschwester aus dem Volk der Elfen träumt von Abendteuer in fernen Ländern, doch in ihr steckt eine dunkle Kraft. Und ihr gemeinsamer Ork  Freund, Uruk, der nicht wie die andern aus seinem Volk ein wilder Krieger ist sondern ein angehender Gelehrter. Die Drei Freunde ahnen nicht, was für eine wichtige Rolle sie in dem 
dunklen Zeitalter spielen, dass langsam auf sie zukommt.


Meine Meinung
Ich muss sagen, dass mich dieses Buch nicht wirklich überzeugen konnte. Es ist nicht schlecht, jedoch finde ich es auch nicht wahnsinnig spannend und packend. Aber nun mal Schritt für Schritt. Der Schreibstil von Sarah Maria Keller fand ich sehr interessant. Er ist sehr fliessend und begleitet einem schnell durch die Seiten der Geschichte. Die Charaktere fand ich sehr liebevoll. Taya hat mich persönlich am meisten angesprochen, sie hat irgendwie was Geheimnisvolles an sich und ich bin jetzt schon wahnsinnig gespannt was in ihr noch so schlummert. Zu der Geschichte an sich muss ich sagen, dass ich sie ganz okay finde. Es hat mich jetzt nicht wahnsinnig aus den Socken gehauen und ich fand es auch nicht überaus spannend. Doch für zwischendurch ist es eine angenehme kleine Geschichte, die ich trotzdem gerne weiter lesen werde.


Mein Fazit
Für mich nicht gerade spannend, aber trotzdem lohnenswert diese Geschichte zu lesen.

✷✷✷✷✷






Bildquelle:https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/512gJRjtGtL.jpg

Mittwoch, 9. Januar 2019

Willkür

https://www.amazon.de/Willk%C3%BCr-Thriller-Heilbrunner-Messer-Daniel-Bergmann-ebook/dp/B071JYY29Q/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=
Titel: Willkür

Reihe: Heilbrunner-Messer #1

Autor: Daniel C. Bergmann

Genre: Thriller

Format: E-Book

Umfang: 291 Seiten (Printausgabe)

Verlag: Self-Publisher

Erscheinungsdatum: 08. Jun. 2017



⇐ direkt bestellen


Inhalt
Torsten Messer, Journalist eines lokalen Radiosenders und Kommissar Dieter Heilbrunner haben letztes Jahr zusammen in einer Mordserie ermittelt, die äussert blutig und traumatisch zu Ende ging. Während die beiden weiterhin versuchen ihr Leben zu meistern verschwindet Heilbrunners Sohn, Matthias. Kurze Zeit darauf wir eine ermordete junge Frau entdeckt. Ein normaler Fall für Heilbrunner, oder etwa nicht?
Ein Hinweis zu Matthias wird entdeckt und schon bald drauf wird eine zweite Leichte gefunden. Schnell wird klar, ein Serienmörder treibt hier sein Unwesen und er hält Heilbrunners Sohn in seiner Gewalt. Messer und Heilbrunner nehmen
sich den Fall an. Die Zeit rennt. Bei jeder Leiche die auftaucht sinkt die
Wahrscheinlichkeit Matthias lebend zu finden.

Zwischen den Opfern gibt es keinen Zusammenhang und Zeugen gibt es auch keine lebenden. Kann Markus Lind, der beste Freund von Messer ihnen einen
entscheiden Hinweis liefern?

Die Ereignisse überschlagen sich und Heilbrunner muss eine Entscheidung
treffen die sein Leben verändert.


Meine Meinung
Ich fand dieses Buch einfach genial, doch eine Kleinigkeit hat mich so sehr genervt das ich diesem Buch einen Stern abziehen musste. Der Schreibstil, jedoch fand ich genial. Es ist wahnsinnig spannend die Sicht von Messer und Heilbrunner zu sehen, jedoch auch die Gedanken Gänge des Mörders mitzukriegen. Allgemein fand ich die Charaktere sehr ansprechend. Messer und Lind hab ich sofort ins Herz geschlossen, ich weiss nicht warum, aber die beiden waren mir von Anfang an direkt sympathisch. Heilbrunner musste diese Sympathie erst erarbeiten doch je mehr man ihn kennenlerne umso mehr wuchs er einem ans Herz. Auch der Inhalt dieses Buches war einfach super. Die Idee, dass einer einfach aus Willkür Leute auf der Strasse ermordet, einfach genial. Auch interessant zu sehen wie er, obwohl es Willkür ist er sich die Opfer aussucht. Nun jedoch zu dem Teil der mich am meisten gestört hat. Oft wurde eine Anspielung auf einen Fall gemacht der Messer und Heilbrunner letztes Jahr hatten, der blutig und traumatisch Endet, doch nie wird erwähnt was nun vor einem Jahr passiert ist. Dies hat mich während der ganzen Geschichte immer bisschen genervt, da ich ständig das Gefühl hatte irgendwas verpasst zu haben. Abgesehen davon war dieses Buch
jedoch echt der Knaller.


Mein Fazit
Ein echt spannender Krimi, denn ich echt jedem empfehlen würde.

✷✷✷✷






Bildquelle: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41HZJt7MUBL._SY346_.jpg

Dienstag, 8. Januar 2019

Silfur Die Nacht der silbernen Augen

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Silfur-Die-Nacht-der-silbernen-Augen/Nina-Blazon/cbj-Kinderbuecher/e528028.rhd
Titel: Silfur - Die Nacht der silbernen Augen

Autor: Nina Blazon

Genre: Fantasy, Kinderbuch

Format: Taschenbuch

Umfang: 480 Seite

Verlag: cbt

Erscheinungsdatum: 11. Jun. 2018

ISBN:  978-3-570-31216-2



⇐ direkt bestellen


Inhalt
Wer kennt sie nicht, die Geschichten über Elfen und Wiedergängern, die man sich an einem gemütlichen Lagerfeuer in Island gegenseitig erzählt. Doch, sind es wirklich nur Geschichten oder steckt da mehr dahinter? Tom ist sich da zunehmend unsicher.

Fabio und Tom, sind in ihren Sommerferien in Island. Gemeinsam mit Elín, einem isländischen Mädchen, machen sie nicht nur Reykjavík unsicher, sondern auch den Reiterhof ihres Onkels, in der Nähe der berühmten Hraunfossar-Wasserfälle. Doch dort ist nicht alles so wie es scheinen mag, denn tief verborgen,
versteckt sich eine geheimnisvolle Welt.


Meine Meinung
Es ist das erste Buch das ich von Nina Blanzon lese, aber es wird denk ich auch nicht das letzte sein. Trotzdem beginne ich zuerst mit dem Schreibstil.

Dieser hat mir sehr gefallen, sie beschreibt die Gegenden und die Personen sehr gut, jedoch auch nicht zu detailliert, so das man erahnen kann wie es sein soll, aber der Kopf trotzdem noch seine Freiheiten hat. Was mir ja auch sehr gut gefällt, sind die kurzen Kapitel, bei denen die Überschriften übrigens sehr schön verziert sind. Was ich jedoch sagen muss, dass Buch wird als Kinderbuch verkauft, jedoch würde ich sagen es ist ein Jugendbuch. Sicher haben Kinder auch Freude an diesem Buch, zumal mit den Kurzen Kapitel, ihnen jeden Tag gut ein kleinen Teil vorlesen kann, doch ich denke, 
dass Jugendliche mehr Freude daran haben werden.

Der Grund warum es ein Kinderbuch sein soll, liegt wahrscheinlich am Alter der Protagonisten und da kommen wir auch schon zum Grund warum ich diesem Buch nur 4 Sterne gegeben habe. Ich fand Tom, Fabio und Elín echt toll, ich liebe diese Charaktere, die aufgestellte flippige Art, doch sie sind einfach zu Jung. Tom und Elìn sind 10 und 11 Jahre alt, machen jedoch Sachen die für mich Jugendliche im Alter von 16 Jahren wenn nicht sogar älter machen. Wiederum fand ich Fabio als älteren Bruder einfach so kindlich, eingeschnappt, als wäre er der jüngere unbeholfene 8 jährige Bruder. Dies hat mich die erste Hälfte des Buches so aufgeregt, dass ich diesem Buch einfach 
keine 5 Sterne geben konnte.

Das ist so wahnsinnig schade, denn der Inhalt der Geschichte ist so schön. Ich war selber schon Mal in Island und auch bei diesen Wasserfällen und die sind so atemberaubend. Ich kann verstehen, warum sie für ihre Geschichte diesen Ort ausgesucht hat, er ist einfach magisch. Zudem kenne ich auch die Geschichte von den Elfen in Island und fand es schon immer sehr faszinierend. Man lernt in diesem Buch, die Sagen und Mythen rund um die Welt der Elfen besser kennen und wer weiss, eventuell ist mehr wahres an der Geschichte dran als sich Menschen eingestehen wollen.


Mein Fazit
Wenn man das Alter der Kinder ausblenden kann, ist dies eine wunderschön geschrieben Geschichte, die ein Genuss ist zu lesen, egal ob für jung oder alt.

✷✷✷✷






Bildquelle: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Silfur-Die-Nacht-der-silbernen-Augen/Nina-Blazon/cbj-Kinderbuecher/e528028.rhd

Dienstag, 1. Januar 2019

Agent Impossible Operation Mumbai

https://www.randomhouse.de/Paperback/AGENT-IMPOSSIBLE-Operation-Mumbai/Andrew-Lane/cbj-Jugendbuecher/e537447.rhd
Titel: Operation Mumbai

Reihe: Agent Impossible #1

Autor: Andrew Lane

Genre: Jugendbuch

Format: Paperback

Umfang: 288 Seiten

Verlag: cbj

Erscheinungsdatum: 23. Jul. 2018

ISBN:  978-3-570-16506-5

⇐ direkt bestellen


Inhalt
Als die beiden Jungs, Kieron und Sam in einem Einkaufszentrum sitzen,
wird am Nachbarstisch vor ihren Augen ein Mann entführt.
Doch dieser Mann hat was fallen gelassen: Headset und eine Brille.

Als Kieron sich die Brille und das Headset aufsetzte, konnte er seinen Augen nicht trauen. Vor ihm sieht er eine Menschenmenge in Mumbai und
über das Headset hört er Bex, eine MI6-Agentin.

Ohne Bradley, der Mann der entführt würde, ist es Bex unmöglich an Informationen zu kommen, die sie für ihren Auftrag braucht. Ohne es zu ahnen, gerät Kieron in eine gefährliche Mission, mit skrupellosen Killer und einer tödlichen Waffe.


Meine Meinung
Ein tolles Buch mit viel Action.

Der Schreibstil von Andrew Lane hat mir sehr gefallen. Seine Art wie er schreibt,
ist sehr fliessend, für mich jedoch ab und zu schon fast zu fliessend. Was mir jedoch sehr gefallen hat, ist das die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven geschrieben ist. Man erlebt hier die Geschichte aus zweit Perspektiven, zum einen die Sicht von Kieron und zum anderen von Bex die auf der anderen Seite der Brille ist. Durch diese Art hatte man auch eine super Verbindung zu den beiden Protagonisten, die im Allgemeinen sehr sympathisch gelungen sind.

Kieron und Sam sind zwei sehr nette Jungs, die man durch ihren Verstand und ihrer offen Art einfach ins Herz schliessen muss. Ich muss jedoch sagen, das Sam irgendwie gar nicht zur Geltung kam, was ich bisschen Schade finde. Er war zwar immer dabei aber irgendwie auch nicht. In Bex, hab ich mich jedoch sofort verliebt. Ich konnte mir zwar noch kein richtiges Bild von ihr in meinem Kopf bilden, sondern sehe sie mehr so wie aus Kierons Augen, aber ich finde diese Frau einfach spitze.

Zur Geschichte selber muss ich sagen, ich fand sie einfach schön. Warum ich jedoch nur 4 Sterne gebe und nicht 5, liegt daran das mir irgendwie das gewisse etwas gefehlt hat. In meinen Augen war es für Kieron einfach zu Selbstverständlich was er da macht, als hätte er das schon 100 Mal gemacht und nicht, als wäre er überrascht was hier passiert. Dies hat mich an dieser Geschichte leider bisschen genervt. Was auch noch dazu kommt, wie ich bereits beim Schreibstil von Andrew Lane erzählte, war es mir ab und zu einfach fast schon zu fliessend. Es macht einfach zack zack und schwups ist die Sache erledigt, dies störte mich leider ab und zu auch. Nichts desto trotz, war die Geschichte zum grossen Teil sehr spannend und gegen Ende auch sehr Action geladen und es machte Spass den beiden bei ihrem Abenteuer zu zusehen. 


Mein Fazit
Ein spannender Auftakt einer jugendlichen Agenten-Reihe,
bei der für mich einfach der gewisse Twist gefehlt hat.
Trotzdem ist die Geschichte was für jedes Alter und
für Leute die gerne Agenten Geschichten mögen.

✷✷✷✷✷




Bildquelle: https://www.randomhouse.de/Paperback/AGENT-IMPOSSIBLE-Operation-Mumbai/Andrew-Lane/cbj-Jugendbuecher/e537447.rhd

Freitag, 21. Dezember 2018

Neuerscheinung Januar 2019

Dies sind meine Top-Ten Neuerscheinungen im Januar 2019
*************************************************************************************************

https://www.droemer-knaur.de/buch/9047786/der-kreis-der-rabenvoegel
Der Kreis der Rabenvögel
Autor: Kate Mosse / Genre: Roman
Format: Hardcover / Umfang: 400 Seiten / Verlag: Droemer
Erscheinungsdatum: 10.01.2019 / ISBN:  978-3-426-28146-8


Klappentext 
England, 1912: Connie, die Tochter des Tierpräparators Gifford, lebt zurückgezogen mit ihrem Vater in der Nähe des kleinen Dorfes Fishbourne. Connie kann sich seit einem Sturz vor vielen Jahren nicht mehr an ihre Kindheit erinnern; ihr Vater verweigert jegliche Auskunft. Connie spürt, dass etwas nicht stimmt, denn erste Erinnerungsfetzen kehren zurück, sie fühlt sich beobachtet und verfolgt. Als man eine Leiche in den Sümpfen findet, holt die Vergangenheit Connie, ihren Vater und eine Reihe scheinbar unbescholtener Bürger auf grausame Weise ein. (Quelle: Droemer Knaur)


Sonntag, 9. Dezember 2018

Freya Warmherz Der Mahlstrom

https://www.bod.de/buchshop/der-mahlstrom-martin-heckt-9783748183167
Titel: Der Mahlstrom

Reihe: Die Abenteuer von Freya Warmherz #1

Autor: Martin Heckt

Genre: Fantasy/Jugendbuch

Format: Taschenbuch

Umfang: 320 Seiten

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 20. Nov. 2018

ISBN:  978-3-7481-8316-7

⇐ direkt bestellen

Inhalt
Schon als kleine Parda, wollte Freya schon immer auf das grosse Meer hinaus. Als sie endlich gross genug war, machte sie sich auf den Weg zum Hafen um dort anzuheuern.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, landet sie auf der grossen Soleil Royal. Dieses wunderschöne und grosse Schiff, wurde schon schnell zu ihrem neuen zuhause. Doch wie schön das Meer auch ist, lauern auch dort draussen gefahren. Doch niemals hätte Freya gedacht, dass sie und das ganze Schiff von einem Seeungeheuer durch Raum und Zeit verschleppt werden. Freya und das ganze Team müssen einen Weg finden, dem Ungeheuer zu entkommen, doch ihnen bleibt nicht viel Zeit.


Meine Meinung
Ich konnte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Der Schreibstil von Martin Heckt, hat mir sehr gefallen. Die Stil ist zwar eher einfach gehalten, doch dies hat mir seht gefallen. Durch diese Art und Weise, ist die Geschichte sehr angenehm zu lesen und ist auch super für Jugendliche geeignet.
Somit konnte man sich auch sehr einfach, die Personen, die Schiffe und auch
die Ortschaften super gut vorstellen.

Die Protagonisten fand ich super. Freya, Byrt, Elah jedoch auch der Käpten hab ich sofort ins Herz geschlossen. Die Freya hat so einige kleine Gewohnheiten, die diese kleine Parda einfach zu einer süssen, herzensguten Protagonistin machen,
die man einfach lieben muss. Auch Byrt, Elah und der Käptan, haben so kleine
Feinheiten an sich die sie einfach sympathisch machen.
Byrt ist einer meiner Lieblingscharaktere, jedoch kam er in dieser Geschichte leider nicht so stark zum Zuge wie ich es mir erhofft habe. Da ich jedoch weiss, dass ich ihn im nächsten Band wieder sehen werde und er dann auch mehr vorkommen wird, freue ich mich natürlich umso mehr auf ein weiteres spannendes Abenteuer.

Die Geschichte selber, fand ich auch sehr schön. Das erste grosse Abenteuer von Freya. Es macht richtig Freude zusammen mit Freya auf die Suche nach einem Schiff zu gehen und daraufhin mit ihr die Weltmeere kennenzulernen. Zum Ende muss ich sagen, dass es ab und zu bisschen schnell ging, dennoch hat es auch viele Abschnitte die sehr interessant sind und die einem irgendwie Berühren.


Mein Fazit
Ein schönes kleines Abenteurer für gross und klein. Echt zu empfehlen für jeden,
der gerne mal was angenehmes für zwischendurch hat und
Geschichten mag die auf Hoher See spielen.



✷✷✷✷✷







Bildquelle: https://images.bod.com/images/der-mahlstrom-martin-heckt-9783748183167.jpg/500/500/Der_Mahlstrom.jpg

Montag, 26. November 2018

Rache Es könnte jeden treffen

Titel: Rache - Es könnte jeden treffen

Autor: Thorsten Siemens

Genre: Thriller

Format: E-Book

Umfang: 178 Seiten (Printausgabe)

Verlag: Self Publisher

Erscheinungsdatum: 05. Jan. 2016

EAN: 9781520582573



⇐ direkt bestellen

Inhalt
»Ich kann nicht mehr, ich kann einfach nicht mehr«, flüsterte ich kopfschüttelnd. Dann sprang ich auf, kniete mich in die Mitte des Badezimmers, breitete die Arme aus und schrie, so laut ich nur konnte: »Es tut mir leid! Es tut mir wirklich leid! Ich weiß nicht, was ich sonst sagen soll. Aber glaube mir bitte, es tut mir unsagbar leid! «

Ein Albtraum für jeden – Nachdem Marc mit seinen Freunden eine Diskothek besuchen, findet er sich in einem dunklen Badezimmer wieder, voll mit Fallen. Zu Beginn glaubte Marc, dass dies ein übler Scherz seiner Freunde sein, doch nach und nach wird ihm bewusst das es kein Scherz ist. Doch da kommt in ihm die Frage auf, wer hätte Interesse daran ihn so zu quälen? Oder steckt da irgendein dunkles Geheimnis dahinter?


Meine Meinung
Ich fand, dass dies ein echt spannender und interessanter Thriller war. Der Schreistil des Autors hat mir sehr zugesagt. Er lässt sich sehr fliessend und auch locker lesen. Ich habe dieses Buch aufgeschlagen und war direkt drin und bin durchgerutscht, da es einfach immer spannender wurde und ich dieses Buch nicht weglegen konnte. Auch die Charaktere fand ich mehrheitlich toll. Die Person die Marc so quält finde ich echt psychisch, dies macht aber dieses Buch auch so unheimlich interessant. Die Art von Marc mochte ich im Gegenzug dafür sehr, jedoch konnte ich ab und zu die Sorge von Jens nicht verstehen und mochte auch die Art von Vitali nicht unbedingt. Dies hat jedoch dieser Geschichte keinen Abbruch gemacht. Im Gegensatz jeder Protagonist hatte ihre Eigenheiten und dadurch, dass die Geschichte auch von den Sichten der anderen immer wieder erzählt wird, konnte man sich von Kapitel zu Kapitel immer mehr mit ihnen Anfreunden. Zur Geschichte selber muss ich sagen, sie war echt spannend. Auch wenn ich irgendwie fand, das es eine Ähnlichkeit mit den Saw-Filmen hat. Ich hab jedes Mal riesen Freude daran solche Thriller zu lesen, auch wenn ich mich immer frage was in den Köpfen der Autoren abgeht, das die so krasse Sachen ab und zu schreiben.
Darauf kommt aber die Frage was in meinem Kopf abgeht das ich diese Geschichten toll finde. Naja alles in allem muss ich sagen das ich mich von dieser Geschichte
echt sehr gefesselt und unterhalten gefühlt habe und gerne auch
eines seiner 4 weiteren Thriller lesen werde.


Mein Fazit
Ein echt tolles Erstlingswerk von Thorsten Siemens dem ich jedem
Thriller-Fan ans Herz legen möchte.

✷✷✷✷✷






Bildquelle: https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783738024432_1493075258000_xl.jpg

Donnerstag, 22. November 2018

Travail Online

https://www.amazon.de/Travail-Online-Seelenbewahrer-LitRPG-Serie-Band-ebook/dp/B0759YV7L6/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1518901093&sr=8-2&keywords=Travail+Online
Titel: Seelenbewahrer

Reihe: Travail Online #1

Autor: Brian Simons

Genre: LitRPG

Format: E-Book

Umfang: 268 Seiten (Printausgabe)

Verlag: Self-Publisher

Erscheinungsdatum: 05. Sep. 2017

EAN:  9781507185803

⇐ direkt bestellen


Inhalt
Ein Fehler auf dem Sever, ein mörderischer NPC und eine unlösbare Quest:
Rettet das Spiel um jeden Preis.

Da Coral, wie viele anderen in ihrem Job durch Roboter ersetzt wurde, registriert sie sich in dem, in der virtuellen Realität stattfindenden, Videospiels Travail Online. Als einfache Schneiderin beginnt sie mit dem Spiel, in der Hoffnung nützliche Kleider zu erstellen und diese für echtes Geld zu verkaufen. Doch das Spiel hat andere Pläne mit ihr. Schnell erkennt sie ihr Talent Kreaturen, die sie niemals anfassen wollte, zu enthäuten. Mit den Häuten erstellt sie anschliessen groteske Kleiderstücke. Was für sie eigentlich als harmloser neuer Job beginnen sollte, wird schnell zu einem virtuellen Abenteuer, voll mit Magie, Intrigen und Verrat. Werden Coral und ihre neugewonnen Freude es schaffen die MMORPG Welt Travail vor der Zerstörung und dem Tod zu bewahren?

„Willkommen in Travail, wo man intensiv spielt und bei der Arbeit Spaß hat.“


Meine Meinung
Ich fand dieses Buch einfach klasse. Die Idee das die Geschichte in einem MMORPG stattfinden, finde ich einfach genial. Da ich selber sehr gerne MMORPG spiele, konnte ich mich super in dieses Buch fallen lassen. Dies unterstützte natürlich auch den tollen Schreibstil. Dieser ist sehr fliessen und bewirkt das man dieses Buch einfach in einem Zug durchlesen muss. Die Protagonisten fand ich auch super. Jeder einzelne hatte seine eigenen individuellen Charakterzüge die Perfekt zu dem dazugehörigen Avatar passte. Nach diesem ersten Band bin ich echt wahnsinnig gespannt wie es mit weiter geht und was für Abenteuer noch auf sie warten.


Mein Fazit
Ein absolutes Must-have für jeden MMORPG-Spieler, jedoch auch für jeden anderen der Abenteuergeschichten mag zu empfehlen.

✷✷✷✷✷






Bildquelle:https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51sCOg2-Y5L.jpg

Sonntag, 11. November 2018

Smoke

https://www.randomhouse.de/Paperback/Smoke/Dan-Vyleta/carls-books/e500819.rhd
Titel: Smoke

Autor: Dan Vyleta

Genre: Fanatsy

Format: Taschenbuch

Umfang: 624 Seiten

Verlag: carl's books

Erscheinungsdatum: 13. März. 2017

ISBN:  978-3-570-58568-9 



⇐ direkt bestellen


Inhalt
Wie wäre es wenn bei jedem deiner unangebrachte Gedanke, bei jeder deiner
Sünden du einen dunklen Rauch ausstossen würdest?

In einem Eliteinternat in der Nähe von London, werden immer wieder Schüler vom dunklen Rauch gebrandmarkt, wenn sie den Regeln der Schule nicht genügen, darunter auch Thomas und Charlie. Bei einem Schulausflug nach London, finden die beiden Jungs per Zufall heraus, dass der dunkle Russ anscheinend nicht für jeden ein Problem darstellt. Ganz in Gegenteil, der Russ befleckt sie nicht. Was hat das für eine Auswirkung auf die sozialen und politischen Umbrüche die zur dieser Zeit stattfinden?
Auf der Suche nach Antworten begeben sie sich die zwei in ein riskantes Abenteuer
und rufen dabei mächtige Intrigen und Feinde auf den Plan.


Meine Meinung
Die Idee der Geschichte ist echt genial.

Der Schreibstil von Dan Vyleta echt super, er schrieb so schön detailliert. Es war so schön geschrieben, dass man wirklich das Gefühl hatte, man stände selber in London und schmecke den widerlichen Geschmack des Russes auf der Zunge.

Die Charaktere mochte ich eigentlich sehr, Thomas und Charlie waren wir sofort sympathisch, auch die Freundschaft zwischen den beiden fand ich so schön zu sehen. Man genoss es richtig, mit den zwei Jungs durch London zu streifen und den
Intrigen auf die Spur zu gehen.

Nun könnte man meinen, dass ich dem Buch 5 Sterne gebe, da ich so begeistert davon rede, doch ich gebe dem Buch nur 3 Sterne. Obwohl ich den Schreibstil so toll fand und die Charaktere mir ans Herz gewachsen sind, konnte mich dieses Buch nicht so packen wie ich es mir erwünscht habe. Es tut mir so leid, denn ich fand die Idee so toll. Eine Welt in der bei jeder Sünde, bei jedem bösen Gedanke Rauch aufsteigt, echt tolle Idee.
Doch bei der Reise durch London, kommt einfach keine Spannung auf und daher war das einzige einigermassen spannende die Liebesgeschichte, doch die hat mich tierisch genervt. Ich entschuldige mich schon mal bei allen die Liebesgeschichten lieben, doch ich würde gern einmal eine Geschichte lesen, bei der nicht immer so eine unnötige, verwirrende Dreiecksgeschichte vorkommt. Die Welt droht zu Ende zu gehen und das einzige Problem ist, er liebt wenn und wer kriegt das Mädchen, echt nervend und unangebracht, finde ich. Was ich auch nicht so toll fand, war das Ende.
Man bleibt einfach mit vielen Fragen stehen und fragt sich bei der einten oder
anderen Sache was das soll. Mein letzter Gedanke bei diesem Buch war:
„Ähm, ja, okay und was nun?“


Mein Fazit
Eine tolle Idee, tolle Charaktere doch die Umsetzung ist nicht wirklich gelungen.
Wer will kann es lesen, doch man muss nicht.
Die Geschichte ist ganz okay, mehr aber auch nicht.

✷✷✷✷✷






Bildquelle: https://www.randomhouse.de/content/edition/cover/350px/9783570585689.jpg